Schlagwörter

, , , , , , ,

adventroulade mit apfel-mascarponecreme | kakuko.wordpress.com

man glaubt es kaum, aber am kommenden wochenende ist bereits der erste advent!
da sollte ein entsprechender kuchen nicht fehlen. und weil biskuitrollen so schnell gehen und einfach jedem schmecken, hier eine vorweihnachtliche version:

zutaten für das biskuit:
> 4 eier größe M
> 80 g puderzucker
> 75 g glattes mehl
> 20 g speisestärke
> 1 TL backpulver
> 1 EL gemahlene mandeln

zutaten für die füllung:
> 2 äpfel
> 100 ml wasser
> 1 TL lebkuchengewürz
> 1 saft einer zitrone

> 400 g mascarpone od. mascarino
> 6 päckchen vanillezucker
> 2 TL lebkuchengewürz

> 4 EL amaretto
zubereitungsdauer (incl. backzeit): ca. 25 min.

  1. äpfel schälen, entkernen und in kleine stückchen schneiden. mit wasser, lebkuchengewürz und zitronensaft aufkochen und in ca. 2-3 min weichdünsten.
  2. backofen auf 180° ober/unterhitze vorheizen.
  3. eier trennen. eiweiß mit ca. 20 g staubzucker steif schlagen, sodass ein schnitt mit dem messer sichtbar bleibt.
  4. die eigelbe mit den restlichen 60 g zucker zu einer cremigen masse rühren.
  5. eiweißmasse auf die dottercreme geben und mehl, stärke und backpulver darüber sieben. mit einer schneerute alles vorsichtig mischen.
  6. masse auf ein mit backpapier ausgelegtes blech streichen (ca. 1 cm dick) und im vorgeheizten ofen bei 180° (ober-/unterhitze) 13 min. auf der mittleren schiene backen.
  7. inzwischen den mascarpone mit vanillezucker, lebkuchengewürz und amaretto cremig verrühren.
  8. das fertig gebackene biskuit aus dem ofen holen und auf ein – mit 1 EL gemahlene mandeln – bestreutes küchentuch stürzen. das backpapier mit kaltem wasser bestreichen und sofort abziehen. nun das heiße biskuit mit dem küchentuch von der langen seite her einrollen und kurz auskühlen lassen.
  9. danach wieder aufrollen und die mascarponecreme darauf verstreichen. das abgekühlte apfelkompott (das nicht besonders flüssig sein sollte, ansonsten überschüssigen saft vorher abgießen) darüber verteilen.
  10. biskuit einrollen und mit (zimt)puderzucker bestäuben!
Advertisements