Schlagwörter

, , , , , ,

amaretto-bananen-mandel muffinsich backe ja eher selten muffins, aber am wochenende hatte ich spontan lust auf was süßes – und wenn’s mal schnell gehen soll, dann sind sie einfach perfekt!

die kombination aus keksen, mandelblättchen und banane geben diesem teig eine außergewöhnliche note – probiert es aus, sie sind echt lecker! variationen mit anderen keksen sind natürlich erlaubt und erwünscht ;-)

zutaten (für 12 stk. muffins):
> 150 g glattes dinkelmehl
> 100 g zucker
> 100 g amaretti(ni) kekse
> 2 TL natron od. backpulver
> 50 mandel-blättchen
> 1 banane
> 250 ml apfel-yoghurt
> 100 ml neutrales öl (z.b. raps)
>
saft von 1 limette od. zitrone
> 2 EL amaretto
zubereitungsdauer (incl. backzeit): ca. 35 min.

  1. backrohr auf 200° ober/unterhitze vorheizen.
  2. die amarettinis in einen beutel geben und mit dem nudelholz oder einem anderen geeigneten werkzeug fein zertrümmern.
  3. die banane mit einer gabel zerquetschen.
  4. dann alle trockenen zutaten (mehl, kekskrümel, zucker, natron und mandelblättchen) in einer großen schüssel mischen.
  5. die feuchten zutaten (yoghurt, öl, bananenmatsche, limettensaft und amaretto) dazugeben und mit einem löffel alles kurz vermengen. nicht zu lange oder gründlich rühren, sonst bekommt ihr gummiartige muffins!
  6. eine muffinform mit papierförmchen bestücken und diese mit dem teig befüllen.
  7. im vorgeheizten rohr bei 200° ober/unterhitze 25 min. backen.
Advertisements