Schlagwörter

, , , , , , , ,

bulgur-linsen-salat mit rotem paprika

was soll man bloß immer ins büro für die mittagspause mitnehmen? wenn ihr euch auch ab und zu diese frage stellt, dann probiert es doch mal mit diesem bulgur-linsen-salat! er schmeckt richtig gut, macht satt, ist gesund und bleibt im kühlschrank ein paar tage frisch!

eigentlich kalt gegessen, kann man „salat-reste“ aber zur abwechslung auch nochmal in der pfanne anbraten und eventuell mit klein geschnittenen gemüse, wie z.b. zucchini, ergänzen. und – voilà! – schon habt ihr eine neue hauptspeise :-)

zutaten (2 personen als hauptspeise):
> 120 g bulgur (=weizenschrot)
> 100 g rote linsen
> 425 ml gemüsesuppe (instant)
> 2-3 schalotten
> 1 getrocknete chili-schote
> 1 knoblauchzehe
> 1 limette
> 40 g pistazienkerne (ohne schale)
> ca. 3 zweige frischen koriander
> 1 roter (spitz)paprika
> 3 EL olivenöl
> pflanzenöl, salz, pfeffer
zubereitungsdauer: ca. 30 min.

  1. bulgur waschen und mit 300 ml gemüsebrühe aufkochen. dann auf kleinster stufe in 10 min. ohne deckel weich garen. sollte danach noch flüssigkeit vorhanden sein, diese abgießen und den gekochten bulgur abkühlen lassen.
  2. die schalotten fein würfeln, die getrocknete chili-schote hacken und beides mit einer gepressten knoblauchzehe in etwas pflanzenöl anbraten. die linsen dazugeben, kurz heiß werden lassen, dann mit der restlichen gemüsesuppe (125 ml) aufgießen und in 6 min. bissfest garen. danach ebenfalls auskühlen lassen.
  3. währenddessen ca. 3 zweige (od. nach geschmack) frischen koriander samt den stängeln fein hacken, pistazien auslösen und grob hacken, roten paprika klein würfeln.
  4. nun linsen mit bulgur vermischen und mit dem saft 1 limette, 3 EL olivenöl sowie salz und pfeffer würzen. zum schluss paprikawürfelchen, koriander und pistazien hinzufügen.

variante: probiert auch mal statt paprika und koriander, getrocknete tomaten und liebstöckel oder petersilie!

Advertisements