apfel-spekulatius-torte (ohne backen)

apfel-spekulatius-torte (ohne backen) | kakuko.wordpress.comdraußen ist es trüb, nebelig und feucht und man bekommt richtig lust auf fruchtige, herbstliche genüsse. welche mischung könnte da genialer sein als äpfel, zimt und spekulatius-kekse? das beste daran: man kann das ganze sogar in tortenform bringen – ganz ohne backen!

da meine mutter vor kurzem geburtstag hatte und meine eltern zum essen kamen, habe ich mir also diese fruchtig-saftige „torte“ zum dessert ausgedacht. und was soll ich sagen, sie hat richtig gut geschmeckt: meine mama hat sogar ein zweites stück genommen, was sie sonst nie macht ;-)

zutaten (für patisseriering mit 16 cm durchmesser):
> 250 ml soja-apfel(strudel)joghurt (ich nehme cremoso von alpro)
> 300 ml reis-schlagcreme (z.b. von soyatoo)

> 2 päckchen sahnesteif
> ca. 500 g gewürz-spekulatius (die ohne mandelblättchen!)
> ca. 250 ml apfelsaft mit zimt
> 1 kleinen granny smith apfel
> etwas zitronensaft und zimt

> walnüsse, gerieben
zubereitungsdauer: ca. 20 min. + vorbereitung über nacht

  1. vorbereitung am vorabend: das apfeljoghurt in einem sieb, das ihr mit einer quadratischen mullbinde ausgelegt habt, auf einer schüssel im kühlschrank abtropfen lassen (mullbinden gibt’s in jeder apotheke – ich verwende eine größe von ca. 25×25 cm).
    die packung mit der schlagcreme unbedingt auch gleich in den kühlschrank stellen. zimmerwarm lässt sie sich nämlich nicht gut verarbeiten!
  2. zubereitung am nächsten tag: die reis-schlagcreme mit dem handmixer aufschlagen, das abgetropfte joghurt sowie die beiden päckchen sahnesteif dazugeben und gut vermixen.
  3. apfelsaft mit etwas zimt kurz aufkochen lassen. ihr könnt auch „apfelstrudelsaft“ nehmen, da ist der zimt schon drinnen – seit kurzem gibt’s diese mischung in den supermärkten.
  4. granny smith apfel schälen, grob raspeln und mit etwas zitronensaft und einem hauch zimt vermischen.
  5. wenn ihr keinen patisserie-ring besitzt (das ist ein größenverstellbarer metallring ohne boden), könnt ihr auch den ring einer kleinen springform nehmen und auf einen teller stellen.
    die spekulatius nun kurz in den heißen apfelsaft eintauchen und den tortenring mit einer 2-lagigen keksschicht auslegen. darauf creme verteilen und mit etwas apfelraspeln bestreuen.
    Darauf eine doppelte spekulatiusschicht legen, mit creme und apfelraspeln versehen.
    Eine dritte 2-lagige spekulatius-schicht hat noch platz, dann schließen wir mit joghurtcreme ab (diesmal ohne apfelraspeln) und bestreuen das ganze mit grob gemahlenen walnüssen.
  6. im kühlschrank mehrere stunden, am besten aber über nacht, fest werden lassen. dann aus dem ring befreien, mit einem oder mehreren marzipan-äpfelchen dekorieren und genießen!

p.s.: für eine größere tortenform mit 24 cm durchmesser würde ich die doppelte menge an zutaten nehmen!

Advertisements