Schlagwörter

, , , , , , , , ,

nudelsalat

beim stöbern im internet habe ich auf gutekueche.at jede menge rezepte für leckere nudelsalate entdeckt und schnell noch einen ausprobiert bevor es endgültig herbst wird! „italienisch“ deswegen, weil die farben so schön grün-weiß-rot sind :-)

zutaten (ca. 6 portionen):
> 500 g makkaroni
> ca. 250 g zucchini
> 3 bis 4 tomaten
> 250 g camembert und etwas gehobelter parmesan
> 1/2 bund petersilie
> 1/2 zitrone
> salz, schwarzer pfeffer aus der mühle, olivenöl, essig, chili, zucker
> frisches basilikum zum dekorieren
zubereitungsdauer: ca. 20 min.

  1. die makkaroni laut packungsaufdruck al dente kochen. unmittelbar nach dem abgießen einen hauch olivenöl darauf geben und die nudeln vorsichtig umrühren. auf diese weise verhindert man das aneinanderkleben!
  2. marinade vorbereiten: die sehr fein gehackte petersilie zusammen mit öl, zitronensaft, salz, einem hauch zucker und schwarzem pfeffer aus der mühle in ein gefäß geben und sorgfältig verrühren. je nach geschmack kann man diese sauce mit etwas essig und chili ergänzen.
  3. die zucchini waschen, in kleine würfel oder scheibchen schneiden und mit ein paar spritzern zitronensaft beträufeln.
  4. die paradeiser in mundgerechte stücke schneiden.
  5. camembert ebenfalls würfeln.
  6. nun die gekochten makkaroni mit gemüse und käse in einer schüssel mischen. die kräutermarinade unterheben und mit ein paar hobelspänen vom parmesan sowie gezupften basilikumblättern dekorieren!

tipp für veganer: wenn ihr keinen käse verwenden wollt, könnt ihr auch tofu nehmen. dazu werden kleine tofuwürfel vorab in sojasauce mariniert. ergänzt durch sprossen, sesam und algen sowie kleine apfel-, mango- oder papayastückchen bekommt der salat einen asiatischen einschlag. anstatt petersilie verwendet man frischen koriander und thai-basilikum!

(gesponserter beitrag)

Advertisements