Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

rettichsalat mit käferbohnenseit ich mich vegetarisch ernähre fällt abends das schinken-käsebrot weg und somit war ich auf der suche nach alternativen abseits von aufstrich & co.

sehr gerne mag ich deftige salate, möglichst mit saisonalem gemüse. das ist im winter gar nicht so einfach, aber hier kommt der rettich ins spiel! am markt sind jetzt viele sorten von schwarz und rund bis weiß und länglich erhältlich. der schwarze winterrettich ist recht feurig, der weiße rettich eher mild – nehmt was euch schmeckt!

zutaten (ca. 3 portionen):
> ca. 500 g rettich nach wunsch
> 1 dose käferbohen (250 g abtropfgewicht)
> 1 kleine weiße zwiebel
> 2 knoblauchzehen
> 4 EL apfelessig
> 3-4 EL kürbiskernöl
> 1 handvoll kürbiskerne
> salz, pfeffer
zubereitungsdauer: ca. 10 min.

  1. rettich schälen und grob raspeln.
  2. zwiebel und knoblauch fein hacken.
  3. käferbohnen (indianerbohnen gehen natürlich auch) in einem sieb gut abspülen.
  4. alles zusammen in einer schüssel mit etwas salz, pfeffer, essig und kürbiskernöl vermischen. zur geschmacksintensivierung ca. eine halbe stunde ziehen lassen.
  5. währenddessen eine handvoll kürbiskerne in einer trockenen, beschichteten pfanne rösten.
  6. den salat vor dem servieren damit bestreuen!
Advertisements