Schlagwörter

, , , , , ,

proseccogruenkohlheute hat mich am markt ein frischer grünkohl angelacht und mir ein lautes „kauf mich!“ zugerufen.
nun gehört kohl bei mir zuhause eher zu den vernachlässigten gemüsesorten – ich weiß auch nicht warum. aber manches kauft man eben ständig und anderes fast nie. vielleicht weil’s auch an kreativen rezepten dazu mangelt.
deshalb habe ich dann das hier aus meinem grünkohl gezaubert und ich muss sagen, ab sofort wird sich dieses gewächs doch öfters in meinen töpfen finden!

zutaten (4 portionen):
> 1 kleiner grünkohl-kopf (ca. 800 g)
> 250 g champignons
> 1 gelber zwiebel
> 2 knoblauchzehen
> 150 ml prosecco (halbtrocken)
> 250 ml (soja)sahne
> 2 EL zitronensaft
> 1 EL getrockneter majoran
> öl, salz, pfeffer, muskatnuss
zubereitungsdauer: ca. 20 min.

  1. vom grünkohl die äußeren blätter entfernen, vierteln, strunk entfernen und in streifen schneiden. champignons putzen und in dicke scheiben schneiden.
  2. zwiebel fein würfeln, knoblauch durch die knoblauchpresse drücken und beides in etwas öl anlaufen lassen.
  3. grünkohl dazugeben und unter rühren einige minuten anbraten.
  4. pilze dazugeben und nochmals einige minuten braten. aufpassen, dass nichts anbrennt!
  5. nun mit prosecco ablöschen, (soja)sahne und majoran dazugeben, salzen, pfeffern und einige minuten kochen lassen bis der kohl weich ist.
  6. zum schluss mit etwas geriebener muskatnuss und zitronensaft abschmecken.
  7. mit getreidereis (ich habe waldstaudereis gekocht), quinoa oder petersilkartoffeln servieren!
Advertisements