Schlagwörter

, , , , , , , ,

fenchelsalat | kakuko.wordpress.commanchmal wünscht man sich auch im winter einen frischen, knackigen salat, der schon mal den frühling erahnen lässt!
in der traditionellen chinesischen medizin wird jedem nahrungsmittel eine spezielle thermische wirkung zugeschrieben. das erklärt zum beispiel, wieso in sehr heißen ländern gerne pfefferminztee getrunken wird. pfefferminze wirkt nämlich – so wie auch grüntee – erfrischend auf den organismus.
was jetzt unsern salat betrifft, so haben beispielsweise gurke und tomate einen kühlenden effekt – im winter also nicht unbedingt ideal.
da kommt uns die fenchelknolle gerade richtig! fenchel ist wärmend und als salat trotzdem frisch und knackig! also ran an die tolle knolle :-)

und wenn ihr jetzt denkt, „na ein echtes rezept ist das ja nicht, bei diesen drei zutaten“, dann habt ihr zwar recht, aber ich war selbst überrascht, wie lecker etwas so einfaches schmecken kann!

zutaten (pro portion):
> 1 fenchel-knolle
> saft 1/2 zitrone
> salz
zubereitungsdauer: 5 min.

  1. fenchelknolle gut waschen, evtl. braune stellen ausschneiden, wurzelansatz wegschneiden.
  2. fenchelgrün abschneiden und grob hacken.
  3. knolle halbieren und in sehr feine scheibchen schneiden, harten strunk dabei übriglassen und dem biomüll übergeben.
  4. nun sparsam salzen und mit dem saft 1/2 zitrone vermischen (je nach zitronengröße benötigt ihr vielleicht nicht den gesamten saft).
  5. mit dem fenchelgrün bestreuen und schmecken lassen!
Advertisements