Schlagwörter

, , , , , , , , ,

maroni-karotten-suppebei diesem feuchten novemberwetter hatte ich so richtig lust auf eine leckere, gehaltvolle suppe, bei der man sich beim essen mollig warm und rundum wohl fühlt! wie gut, dass ich noch eine packung gekochte maroni im haus hatte.
hier kommt mein rezept für diese wirklich schmackhafte suppe:

zutaten (ca. 4 portionen):
> 500 g karotten
> 200 g gegarte maroni (kastanien) im vakuumpack
> 2 gelbe zwiebeln

> 2 knoblauchzehen
> 1 EL gelbe senfkörner
> 3 TL curry
> 500 ml kokosmilch
> 600 ml gemüsesuppe
> 2 TL dijon-senf
> salz, pfeffer, zimt
> etwas pflanzenöl
zubereitungsdauer: ca. 25 min.

  1. karotten schälen, in scheibchen schneiden. zwiebel und knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. etwas öl in einem topf heiß werden lassen und die senfkörner kurz anrösten (ca. 1 min).
  3. nun zwiebel, knoblauch und curry dazugeben und ca. 2 min. mitbraten.
  4. danach mit gemüsesuppe und kokosmilch aufgießen und die karottenscheibchen hineingeben. nach dem aufkochen 10 min. bei geschlossenem deckel auf kleiner flamme köcheln lassen.
  5. währenddessen die maroni in etwas heißem öl einige minuten kräftig anbraten. falls sie sehr groß sind, die kastanien vorher halbieren.
  6. einige maroni zurückbehalten und den rest in die suppe geben. das ganze nun mit einem pürierstab fein pürieren. mit senf, salz, pfeffer und einem hauch zimt abschmecken.
  7. die suppe mit den restlichen maroni garnieren und nach geschmack mit gehackten kräutern bestreut servieren!

tipp: da die suppe recht ausgiebig ist, eignet sie sich mit frischem vollkornbrot auch als hauptgericht!

Advertisements