Schlagwörter

, , , , , , , ,

KuerbisKokosCurrywenn ihr die kombination scharf-fruchtig-kokos mögt, dann unbedingt ausprobieren! sehr lecker und was für die rasche küche: schnippel- und kochzeit jeweils nur ca. 10 min. !

zutaten (für ca. 3-4 portionen):
> 1 kleiner butternusskürbis
(od. stangenkürbis-stück)
> 4 tomaten
> 1 roter paprika
> 1 dose mais
> 2 EL cashewkerne
> 2 EL grobe kokosflocken
> 250 ml kokosmilch
> 2 EL gelbe currypaste (rote geht auch)
> 1 EL mango-chutney
> 1 EL limettensaft (zitrone geht auch)
> 2 EL brauner rum
> etwas öl, salz
zubereitungsdauer: ca. 20 min.

  1. zuerst das gemüse vorbereiten: kürbis schälen und in kleine würfel schneiden, tomaten und paprika ebenfalls würfeln, die cashewkerne hacken.
  2. nun das öl heiß werden lassen und die currypaste unter fleißigem rühren kurz anrösten, die kokosmilch öffnen und mit einem löffel den fetten teil abschöpfen und mitbraten.
  3. in dieser creme nun paprika und tomaten ca. 1-2 min. kochen. dann den kürbis, die cashewkerne, die kokosflocken und das mangochutney dazugeben, mit der kokosmilch aufgießen und zugedeckt 5 min. auf kleiner flamme köcheln lassen.
  4. danach den mais, limettensaft und salz nach geschmack einrühren. wer mag kann auch etwas geriebenen ingwer hineinmachen.
  5. zum schluss kommt dann noch die geheimzutat: 2 EL braunen rum unterrühren und nicht mehr kochen!

mit basmatireis oder einfach pur servieren!

Advertisements