Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

himbeer_tiramisuzutaten (ca. 8 portionen):
> 500 g mascarpone
> 3 eier
> 60 g staubzucker
> 50 biskotten (löffelbiskuits)
> himbeermarmelade
> limettensaft
> früchtetee
> rum

zum muttertag (oder auch sonst) eine fruchtig-leckere nachspeise:

  1. 500 ml starken früchtetee zubereiten (4 teebeutel), dann etwas limettensaft und einen guten schuss rum hinein.
  2. eier trennen und aus dem eiklar einen festen schnee schlagen.
  3. dotter mit staubzucker schaumig rühren.
  4. mascarpone in die dotter-zuckercreme einrühren und den schnee sodann vorsichtig mit einem schneebesen untermengen.
  5. biskotten kurz in die warme teemischung tunken und eine entsprechende form (gläschen, schüssel, springform etc.) damit auslegen. ich verwende immer eine 25 x 20 cm kleine eckige backform.
  6. biskottenschicht mit himbeermarmelade bestreichen. da ich keine kerne mag, habe ich die himbeermarmelade vorher durch ein sieb gestrichen und obendrein mit etwas limettensaft abgeschmeckt.
  7. über die marmelade nun eine schicht mascarponecreme verteilen (wer mag, kann auch himbeeren dazugeben).
  8. darüber wieder biskotten, marmelade und zuletzt nochmals creme.
  9. zum abschluss das tiramisu mit frischen himbeeren bedecken.
  10. schmatz!!!!!

p.s.: wenn ihr das tiramisu, wie auf meinem foto, in portionen machen wollt, zutaten wie folgt reduzieren:
250 g mascarpone, 2 eier, 30 g staubzucker, 12 stk. biskotten. diese menge reicht für 6 solcher gläser!

Advertisements